22.09.2014, 07:11 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
PeterG
Titel: Thorhammer RC6B erster Test!  BeitragVerfasst am: 25.10.2007, 06:59 Uhr



Anmeldung: 29. Apr 2004
Beiträge: 375
Wohnort: Berlin
Guten Morgen,

die iso runter geladen und erfolgreich gebrannt. ABER mit 8facher Geschwindigkeit, gestern sind bei der RC6A mehrere Versuche bei 12, 16 und automatisch gescheitert.

Dieser XP PC bootet einwandfrei von der Live CD. Scheint Alles OK.

Wie schon bei der RC6 komme ich mit dem irc-icon nicht inden Chat: Server gefunden, Herstellen der Verbindung und das war es.

Der iceweazle verbindet sofort das LAN ( wie gewohnt von der Live-CD brauch ich hier keine Einstellungen vornehmen) und vom Forum kann ich den irc öffnen.

Es werden 2 Daten HDs und 2 XP HDs angezeigt ( es sind 2 HDs vorhanden, wobei die 2te die 1te "spiegelt"). Aber bei klick auf icon sind keine Elemente vorhanden, bzw ich kann auf keine Daten zugreifen.

Meine ersten Erfahrungen.

MfG
Peter
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel: Thorhammer-RC6B  BeitragVerfasst am: 25.10.2007, 12:09 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1411

Hi

kann die o.g. Probleme nicht bestätigen bei mir ist RC6B dem RC6 ziemlich ähnlich.

Es wäre vielleicht gut wenn eine offizielle Releasemeldung mit den wichtigsten Neuerungen in den "News" wären.

Irritierenderweise taucht die im RSS-feed unter den Nachrichten die Meldung über Thorhammer-RC6B von Adapter, datiert 24.10.07 auf. Der Text darunter ist aber derselbe wie vom 15.09.07 bei RC6.

Bei der Paketaufstellung von distrowatch ist jetzt bei RC6B unter office "Koffice" drin, das ist wohl ein Versehen, auf der iso von RC6B ist weiterhin OpenOffice.
Abgesehen von den updates der Pakete konnte ich so direkt nichts augenfällig Neues feststellen.
Aber vielleicht erfährt man noch was. Winken

_________________
Kanotix-Hellfire on Medion Akoya
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
dosenfleisch
Titel: Thorhammer-RC6B  BeitragVerfasst am: 25.10.2007, 17:14 Uhr



Anmeldung: 11. Jul 2006
Beiträge: 164
Wohnort: westerwald
danke Daddy-G

nun hab ich's auch mitbekommen, daß es eine 6b gibt.
also wieder testen Smilie

Kano, die 2006rc4 etch läuft mit neuem kde 358 prima
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel:   BeitragVerfasst am: 25.10.2007, 21:48 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1411

Hallo RC6B ist hier
http://debian.tu-bs.de/project/kanotix/preview/
incl. xpatch deltas also schon öffentlich.
da istwohl was mit dem verlinken anders gelaufen wie es sollte.

Zitat:
Kano, die 2006rc4 etch läuft mit neuem kde 358 prima

würdest das mal kurz erläutern ?
Also wenn du 2006RC4 auf rezentes etch geupdated hast, ok aber kde 2.5.8?
Habs wohl im /fix -Verzeichnis gesehen, aber nicht im Thorhammer Repo, ist wohl noch nicht soweit, wenn überhaupt

_________________
Kanotix-Hellfire on Medion Akoya
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Felis
Titel:   BeitragVerfasst am: 25.10.2007, 22:53 Uhr



Anmeldung: 18. Okt 2007
Beiträge: 393

Dosenfleisch hat mich "inspiriert" Smilie Habe mir hier

deb http://download.tuxfamily.org/emiscabpo/kde358-bpo ./ die Backports geholt. Scheint auf dem aktuellen Kanotix gut zu laufen. Ein Backup mache ich mir allerdings vorher immer.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
dosenfleisch
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.10.2007, 05:38 Uhr



Anmeldung: 11. Jul 2006
Beiträge: 164
Wohnort: westerwald
deb http://kanotix.com/files/fix/kde ./
deb-src http://kanotix.com/files/fix/kde ./

ich habe die thorhammer-sourcen auf meinem 2006r4 etch plus die beiden links in der sources.list
und das klappt prima
allerdings mit altem kernel, weil beim neuen die netzwerkverbindung häufiger down geht. liegt vllt an den neuen avm-modules im/am/zum kernel
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.10.2007, 09:42 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1411

Danke dosenfleisch
hab es mir fast gedacht, hatte dieser Tage die sourcen auch gesehen, aber (noch) nicht getestet. Vielleicht kommt es mal in die offiziellen Thorhammer-backports, wenn weitere deinem Beispiel folgen und positives zu berichten haben.

_________________
Kanotix-Hellfire on Medion Akoya
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
d2kx
Titel:   BeitragVerfasst am: 27.10.2007, 10:36 Uhr



Anmeldung: 06. Jul 2006
Beiträge: 93

dosenfleisch hat folgendes geschrieben::
deb http://kanotix.com/files/fix/kde ./
deb-src http://kanotix.com/files/fix/kde ./

ich habe die thorhammer-sourcen auf meinem 2006r4 etch plus die beiden links in der sources.list
und das klappt prima
allerdings mit altem kernel, weil beim neuen die netzwerkverbindung häufiger down geht. liegt vllt an den neuen avm-modules im/am/zum kernel


Das Problem mit der Netzwerkverbindungen bei den neuen Kernels mit meinem integrierten Marvell Yukon Gigabit Chip habe ich auch.

_________________
Mit freundlichen Grüßen,
- d2kx
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
dosenfleisch
Titel:   BeitragVerfasst am: 27.10.2007, 11:59 Uhr



Anmeldung: 11. Jul 2006
Beiträge: 164
Wohnort: westerwald
bei mir ist es fritz!box wlan 7141 mit fritz usb-stick
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
stux
Titel: Frage zu "toram"- Bug: in RC6b jetzt beseitigt ?  BeitragVerfasst am: 27.10.2007, 18:12 Uhr



Anmeldung: 13. Okt 2007
Beiträge: 22
Wohnort: 64732
Mal eine andere Frage zu der RC6b aus der reinen "Live-Ecke":
funzt denn "toram", d.h. wird jetzt das CD/DVD-Laufwerk freigegeben wenn alles in den RAM geladen wurde ? (bei der RC6 blieb das Laufwerk verriegelt)

Konnte mir die RC6b noch nicht runterladen (Volumentarif am Limit), wäre schön, wenn jemand das mal testen würde.

Danke! und Schöne Grüße,

stux

_________________
OpenSolaris 2008-11 Nevada
PC-BSD 7 Translator
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: Frage zu "toram"- Bug: in RC6b jetzt beseitigt ?  BeitragVerfasst am: 27.10.2007, 18:15 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16253

Nein, aber warum lädst dir nicht die XDELTA files, zudem darf auch ein anderer als ich mal ein Problem lösen, toram interessiert mich aber grad nicht.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel:   BeitragVerfasst am: 27.10.2007, 19:56 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1411

Hi stux
hatte "toram" bisher nicht gemacht aber bei 6B so sieht es so aus Traurig
Zitat:
Unfortunately, the device system:/media/hdc (/dev/hdc) named 'KANOTIX' and currently mounted at /cdrom could not be unmounted. The following error was returned by umount command:
umount: /cdrom scheint mehrfach eingehängt zu sein


Wäre fromiso= eine Alternative ? da ist das CD-Laufwerk auch frei.

_________________
Kanotix-Hellfire on Medion Akoya
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
stux
Titel:   BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 09:01 Uhr



Anmeldung: 13. Okt 2007
Beiträge: 22
Wohnort: 64732
@ Kano
Schade dass das z. Z. keine Priorität hat. Schränkt die Vielseitigkeit von Kanotix als Live-CD etwas ein.
Habe keine Ahnung, ob du Kanotix hauptsächlich alleine entwickelst wird oder ob ihr ein Team seid, das sich Arbeit teilt. Ich habe ein Interesse daran, dass das Problem mit dem „toram“ gelöst wird und möchte was dazu beitragen. Wenn ich als technisch relativ unkundiger User was sinnvolles dafür tun kann, lass(t) es mich bitte wissen.

Gruß,
stux

_________________
OpenSolaris 2008-11 Nevada
PC-BSD 7 Translator
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
stux
Titel:   BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 09:06 Uhr



Anmeldung: 13. Okt 2007
Beiträge: 22
Wohnort: 64732
@ Daddy-G
Dankeschön, dass du das getestet hast! Wegen empfindlicher Überschreitung meines Volumentarifs, kann ich derzeit keine größere Datenmengen (xdeltas eingeschlossen) runterladen. Muss mich bis zum 01.11. gedulden, dann habe ich wieder 2 GB zur Verfügung Winken

Ja, das ist die bekannte Fehelrmeldung.Wüsste nur zu gerne, was da dahintersteckt ...

„from iso“: wäre eine Alternative, die ich aber nur ungern nutzen würde weil zusätzlich Platz auf der HDD oder dem USB-Stick verbraucht wird. Na ja, bei den sinkenkenden Preisen für USB-Sticks dürfte das irgendwann jedoch nicht mehr ins Gewicht fallen ...

Es wäre halt echt schade, wenn „toram“ wegfiele. Wo doch gerade Kanotix sich u.a. durch seine Vielseitigkeit auszeichnet. Ich nutze Kanotix im Live-Betrieb auf einem Laptop, mit einem DVD-Laufwerk. Klar, dass mich da „toram“ interessiert.

Gruß,
stux

_________________
OpenSolaris 2008-11 Nevada
PC-BSD 7 Translator
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 09:07 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16253

Dann debugge es halt mal...
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
miltonjohn
Titel:   BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 14:21 Uhr



Anmeldung: 22. Mai 2007
Beiträge: 313
Wohnort: GP
nur schnell zum verständnis ich habe die letzte öffentliche rc6-version immer lieb geupdatet da brauch ich kein xdelta oder rc6b oder?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 17:20 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16253

Nein, musst nicht zwingend installieren, kannst 2 hotfixes anwenden:

sed -i 's/\([1-6]:23\):/\145:/' /etc/inittab
sed -i 's/^[^#]\(\S\)/#\1/' /etc/inetd.conf

und

apt-get install hal-info-ntfs-3g

(für usb ntfs schreibzugriff)

auch hinkriegen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
miltonjohn
Titel:   BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 19:03 Uhr



Anmeldung: 22. Mai 2007
Beiträge: 313
Wohnort: GP
danke schön - und was war das jetzt? also die hotfixes gibts da ne kleine erläuterung wenn zeit ist?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
mig
Titel:   BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 19:07 Uhr



Anmeldung: 02. Okt 2007
Beiträge: 9

super Kano, vielen Dank!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
stux
Titel:   BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 20:17 Uhr



Anmeldung: 13. Okt 2007
Beiträge: 22
Wohnort: 64732
Kano hat folgendes geschrieben::
Dann debugge es halt mal...


O.K. - wie muss ich das nun sinnvollerweise machen?

Hier zuerst nochmal die Fehlermeldungen, wenn man das CD-Laufwerk öffnen will:

Zitat:
„Unfortunately, the device system:/media/hdc (/dev/hdc) named 'KANOTIX' and currently mounted at /cdrom could not be unmounted. The following error was returned by umount command:
umount: /cdrom scheint mehrfach eingehängt zu sein“


... das kommt raus bei umount /cdrom:
root@Kanotix:~# umount /cdrom
umount: /cdrom: Das Gerät wird momentan noch benutzt
umount: /cdrom: Das Gerät wird momentan noch benutzt
umount: /cdrom: Das Gerät wird momentan noch benutzt
root@Kanotix:~#

... in /var/log/ sind die log-Dateien (messages, syslog, debug ...) allesamt leer Traurig

... das sind die Einträge der /etc/fstab:

# /etc/fstab: static file system information.
#
# <file system> <mount point> <type> <options> <dump> <pass>
/dev/scd0 /media/cdrom0 udf,iso9660 user,noauto 0 0
/dev/hdc /media/cdrom2 udf,iso9660 user,noauto 0 0
# Added by KANOTIX
/dev/sda1 /media/sda1 ext3 noauto,users,exec 0 0
# Added by KANOTIX
/dev/sda2 none swap sw 0 0


... das sind die Einträge der /etc/mtab:

/dev/root / ext2 rw 0 0
/ramdisk /ramdisk tmpfs rw,size=722656k,mode=755 0 0
/ramdisk/home /home none rw,bind 0 0
/dev/hdc /cdrom iso9660 ro 0 0
/dev/shm /cdrom tmpfs ro 0 0
/dev/loop1 /KANOTIX squashfs ro 0 0
/dev/pts /dev/pts devpts rw,mode=0622 0 0
/proc/bus/usb /proc/bus/usb usbfs rw,devmode=0666 0 0

... jetzt weiss ich erstmal nicht mehr weiter. In welche Dateien muss ich sonst noch reinschaun ?

... wenn ich die Live-CD mit „toram debug“ starte, öffnet sich eine Shell beim booten und der Bootvorgang bleibt stehen, solange bis ich mit „exit“ bestätige und dann geht es weiter, bis die nächste Shell auftaucht usw.

Muss ich an diesen Stellen was anders tun, als „exit“ einzugeben?


... das hier kommt raus, wenn ich „strace“ benutze:

root@Kanotix:~# strace umount /cdrom
execve("/bin/umount", ["umount", "/cdrom"], [/* 21 vars */]) = 0
uname({sys="Linux", node="Kanotix", ...}) = 0
brk(0) = 0x8057000
access("/etc/ld.so.nohwcap", F_OK) = -1 ENOENT (No such file or directory)
mmap2(NULL, 8192, PROT_READ|PROT_WRITE, MAP_PRIVATE|MAP_ANONYMOUS, -1, 0) = 0xb7fa9000
access("/etc/ld.so.preload", R_OK) = -1 ENOENT (No such file or directory)
open("/etc/ld.so.cache", O_RDONLY) = 3
fstat64(3, {st_mode=S_IFREG|0644, st_size=58828, ...}) = 0
mmap2(NULL, 58828, PROT_READ, MAP_PRIVATE, 3, 0) = 0xb7f9a000
close(3) = 0
access("/etc/ld.so.nohwcap", F_OK) = -1 ENOENT (No such file or directory)
open("/lib/libblkid.so.1", O_RDONLY) = 3
read(3, "\177ELF\1\1\1\0\0\0\0\0\0\0\0\0\3\0\3\0\1\0\0\0\320!\0"..., 512) = 512
fstat64(3, {st_mode=S_IFREG|0644, st_size=32248, ...}) = 0
mmap2(NULL, 31116, PROT_READ|PROT_EXEC, MAP_PRIVATE|MAP_DENYWRITE, 3, 0) = 0xb7f92000
mmap2(0xb7f99000, 4096, PROT_READ|PROT_WRITE, MAP_PRIVATE|MAP_FIXED|MAP_DENYWRITE, 3, 0x7) = 0xb7f99000
close(3) = 0
access("/etc/ld.so.nohwcap", F_OK) = -1 ENOENT (No such file or directory)
open("/lib/libuuid.so.1", O_RDONLY) = 3
read(3, "\177ELF\1\1\1\0\0\0\0\0\0\0\0\0\3\0\3\0\1\0\0\0p\v\0\000"..., 512) = 512
fstat64(3, {st_mode=S_IFREG|0644, st_size=9128, ...}) = 0
mmap2(NULL, 12064, PROT_READ|PROT_EXEC, MAP_PRIVATE|MAP_DENYWRITE, 3, 0) = 0xb7f8f000
mmap2(0xb7f91000, 4096, PROT_READ|PROT_WRITE, MAP_PRIVATE|MAP_FIXED|MAP_DENYWRITE, 3, 0x1) = 0xb7f91000
close(3) = 0
access("/etc/ld.so.nohwcap", F_OK) = -1 ENOENT (No such file or directory)
open("/lib/tls/libc.so.6", O_RDONLY) = 3
read(3, "\177ELF\1\1\1\0\0\0\0\0\0\0\0\0\3\0\3\0\1\0\0\0\240O\1"..., 512) = 512
fstat64(3, {st_mode=S_IFREG|0644, st_size=1241392, ...}) = 0
mmap2(NULL, 4096, PROT_READ|PROT_WRITE, MAP_PRIVATE|MAP_ANONYMOUS, -1, 0) = 0xb7f8e000
mmap2(NULL, 1251484, PROT_READ|PROT_EXEC, MAP_PRIVATE|MAP_DENYWRITE, 3, 0) = 0xb7e5c000
mmap2(0xb7f84000, 28672, PROT_READ|PROT_WRITE, MAP_PRIVATE|MAP_FIXED|MAP_DENYWRITE, 3, 0x127) = 0xb7f84000
mmap2(0xb7f8b000, 10396, PROT_READ|PROT_WRITE, MAP_PRIVATE|MAP_FIXED|MAP_ANONYMOUS, -1, 0) = 0xb7f8b000
close(3) = 0
access("/etc/ld.so.nohwcap", F_OK) = -1 ENOENT (No such file or directory)
open("/lib/libdevmapper.so.1.02", O_RDONLY) = 3
read(3, "\177ELF\1\1\1\0\0\0\0\0\0\0\0\0\3\0\3\0\1\0\0\0 (\0\000"..., 512) = 512
fstat64(3, {st_mode=S_IFREG|0644, st_size=65332, ...}) = 0
mmap2(NULL, 68344, PROT_READ|PROT_EXEC, MAP_PRIVATE|MAP_DENYWRITE, 3, 0) = 0xb7e4b000
mmap2(0xb7e5a000, 8192, PROT_READ|PROT_WRITE, MAP_PRIVATE|MAP_FIXED|MAP_DENYWRITE, 3, 0xe) = 0xb7e5a000
close(3) = 0
access("/etc/ld.so.nohwcap", F_OK) = -1 ENOENT (No such file or directory)
open("/lib/libselinux.so.1", O_RDONLY) = 3
read(3, "\177ELF\1\1\1\0\0\0\0\0\0\0\0\0\3\0\3\0\1\0\0\0P8\0\000"..., 512) = 512
fstat64(3, {st_mode=S_IFREG|0644, st_size=79368, ...}) = 0
mmap2(NULL, 84884, PROT_READ|PROT_EXEC, MAP_PRIVATE|MAP_DENYWRITE, 3, 0) = 0xb7e36000
mmap2(0xb7e49000, 8192, PROT_READ|PROT_WRITE, MAP_PRIVATE|MAP_FIXED|MAP_DENYWRITE, 3, 0x12) = 0xb7e49000
close(3) = 0
access("/etc/ld.so.nohwcap", F_OK) = -1 ENOENT (No such file or directory)
open("/lib/libsepol.so.1", O_RDONLY) = 3
read(3, "\177ELF\1\1\1\0\0\0\0\0\0\0\0\0\3\0\3\0\1\0\0\0\0200\0"..., 512) = 512
fstat64(3, {st_mode=S_IFREG|0644, st_size=219824, ...}) = 0
mmap2(NULL, 265152, PROT_READ|PROT_EXEC, MAP_PRIVATE|MAP_DENYWRITE, 3, 0) = 0xb7df5000
mmap2(0xb7e2b000, 4096, PROT_READ|PROT_WRITE, MAP_PRIVATE|MAP_FIXED|MAP_DENYWRITE, 3, 0x35) = 0xb7e2b000
mmap2(0xb7e2c000, 39872, PROT_READ|PROT_WRITE, MAP_PRIVATE|MAP_FIXED|MAP_ANONYMOUS, -1, 0) = 0xb7e2c000
close(3) = 0
access("/etc/ld.so.nohwcap", F_OK) = -1 ENOENT (No such file or directory)
open("/lib/tls/libpthread.so.0", O_RDONLY) = 3
read(3, "\177ELF\1\1\1\0\0\0\0\0\0\0\0\0\3\0\3\0\1\0\0\0\360G\0"..., 512) = 512
fstat64(3, {st_mode=S_IFREG|0755, st_size=85010, ...}) = 0
mmap2(NULL, 70104, PROT_READ|PROT_EXEC, MAP_PRIVATE|MAP_DENYWRITE, 3, 0) = 0xb7de3000
mmap2(0xb7df1000, 8192, PROT_READ|PROT_WRITE, MAP_PRIVATE|MAP_FIXED|MAP_DENYWRITE, 3, 0xd) = 0xb7df1000
mmap2(0xb7df3000, 4568, PROT_READ|PROT_WRITE, MAP_PRIVATE|MAP_FIXED|MAP_ANONYMOUS, -1, 0) = 0xb7df3000
close(3) = 0
access("/etc/ld.so.nohwcap", F_OK) = -1 ENOENT (No such file or directory)
open("/lib/tls/libdl.so.2", O_RDONLY) = 3
read(3, "\177ELF\1\1\1\0\0\0\0\0\0\0\0\0\3\0\3\0\1\0\0\0\20\f\0"..., 512) = 512
fstat64(3, {st_mode=S_IFREG|0644, st_size=9592, ...}) = 0
mmap2(NULL, 4096, PROT_READ|PROT_WRITE, MAP_PRIVATE|MAP_ANONYMOUS, -1, 0) = 0xb7de2000
mmap2(NULL, 12404, PROT_READ|PROT_EXEC, MAP_PRIVATE|MAP_DENYWRITE, 3, 0) = 0xb7dde000
mmap2(0xb7de0000, 8192, PROT_READ|PROT_WRITE, MAP_PRIVATE|MAP_FIXED|MAP_DENYWRITE, 3, 0x1) = 0xb7de0000
close(3) = 0
mmap2(NULL, 4096, PROT_READ|PROT_WRITE, MAP_PRIVATE|MAP_ANONYMOUS, -1, 0) = 0xb7ddd000
mprotect(0xb7f84000, 20480, PROT_READ) = 0
set_thread_area({entry_number:-1 -> 6, base_addr:0xb7ddd6c0, limit:1048575, seg_32bit:1, contents:0, read_exec_only:0, limit_in_pages:1, seg_not_present:0, useable:1}) = 0
munmap(0xb7f9a000, 58828) = 0
set_tid_address(0xb7ddd708) = 4164
rt_sigaction(SIGRTMIN, {0xb7de7450, [], SA_SIGINFO}, NULL, Cool = 0
rt_sigaction(SIGRT_1, {0xb7de73c0, [], SA_RESTART|SA_SIGINFO}, NULL, Cool = 0
rt_sigprocmask(SIG_UNBLOCK, [RTMIN RT_1], NULL, Cool = 0
getrlimit(RLIMIT_STACK, {rlim_cur=8192*1024, rlim_max=RLIM_INFINITY}) = 0
uname({sys="Linux", node="Kanotix", ...}) = 0
access("/etc/selinux/", F_OK) = -1 ENOENT (No such file or directory)
brk(0) = 0x8057000
brk(0x8078000) = 0x8078000
open("/proc/mounts", O_RDONLY|O_LARGEFILE) = 3
fstat64(3, {st_mode=S_IFREG|0444, st_size=0, ...}) = 0
mmap2(NULL, 4096, PROT_READ|PROT_WRITE, MAP_PRIVATE|MAP_ANONYMOUS, -1, 0) = 0xb7fa8000
read(3, "rootfs / rootfs rw 0 0\n/dev/root"..., 1024) = 453
read(3, "", 1024) = 0
close(3) = 0
munmap(0xb7fa8000, 4096) = 0
open("/usr/lib/locale/locale-archive", O_RDONLY|O_LARGEFILE) = 3
fstat64(3, {st_mode=S_IFREG|0644, st_size=6483424, ...}) = 0
mmap2(NULL, 2097152, PROT_READ, MAP_PRIVATE, 3, 0) = 0xb7bdd000
mmap2(NULL, 1122304, PROT_READ, MAP_PRIVATE, 3, 0x209) = 0xb7acb000
mmap2(NULL, 4096, PROT_READ, MAP_PRIVATE, 3, 0x326) = 0xb7fa8000
close(3) = 0
umask(022) = 022
getuid32() = 0
geteuid32() = 0
readlink("/cdrom", 0xbfd6913b, 4096) = -1 EINVAL (Invalid argument)
umask(077) = 022
open("/etc/mtab", O_RDONLY|O_LARGEFILE) = 3
umask(022) = 077
fstat64(3, {st_mode=S_IFREG|0644, st_size=353, ...}) = 0
mmap2(NULL, 4096, PROT_READ|PROT_WRITE, MAP_PRIVATE|MAP_ANONYMOUS, -1, 0) = 0xb7fa7000
read(3, "/dev/root / ext2 rw 0 0\n/ramdisk"..., 1024) = 353
read(3, "", 1024) = 0
close(3) = 0
munmap(0xb7fa7000, 4096) = 0
stat64("/sbin/umount.tmpfs", 0xbfd6b0e8) = -1 ENOENT (No such file or directory)
oldumount("/cdrom") = -1 EBUSY (Device or resource busy)
lstat64("/etc/mtab", {st_mode=S_IFREG|0644, st_size=353, ...}) = 0
open("/etc/mtab", O_RDWR|O_CREAT|O_LARGEFILE, 0644) = 3
close(3) = 0
open("/usr/share/locale/locale.alias", O_RDONLY) = 3
fstat64(3, {st_mode=S_IFREG|0644, st_size=2582, ...}) = 0
mmap2(NULL, 4096, PROT_READ|PROT_WRITE, MAP_PRIVATE|MAP_ANONYMOUS, -1, 0) = 0xb7fa7000
read(3, "# Locale name alias data base.\n#"..., 1024) = 1024
read(3, "ies are case independent.\n\n# Not"..., 1024) = 1024
read(3, ".euc \tko_KR.eucKR\nko_KR\t\tko_KR.e"..., 1024) = 534
read(3, "", 1024) = 0
close(3) = 0
munmap(0xb7fa7000, 4096) = 0
open("/usr/share/locale/de_DE/LC_MESSAGES/util-linux.mo", O_RDONLY) = -1 ENOENT (No such file or directory)
open("/usr/share/locale/de/LC_MESSAGES/util-linux.mo", O_RDONLY) = 3
fstat64(3, {st_mode=S_IFREG|0644, st_size=181398, ...}) = 0
mmap2(NULL, 181398, PROT_READ, MAP_PRIVATE, 3, 0) = 0xb7a9e000
close(3) = 0
open("/usr/lib/gconv/gconv-modules.cache", O_RDONLY) = 3
fstat64(3, {st_mode=S_IFREG|0644, st_size=21568, ...}) = 0
mmap2(NULL, 21568, PROT_READ, MAP_SHARED, 3, 0) = 0xb7a98000
close(3) = 0
futex(0xb7f8adec, FUTEX_WAKE, 2147483647) = 0
write(2, "umount: /cdrom: Das Ger\303\244t wird "..., 54umount: /cdrom: Das Gerät wird momentan noch benutzt
) = 54
stat64("/sbin/umount.iso9660", 0xbfd6b0e8) = -1 ENOENT (No such file or directory)
oldumount("/cdrom") = -1 EBUSY (Device or resource busy)
write(2, "umount: /cdrom: Das Ger\303\244t wird "..., 54umount: /cdrom: Das Gerät wird momentan noch benutzt
) = 54
stat64("/sbin/umount.tmpfs", 0xbfd6b0e8) = -1 ENOENT (No such file or directory)
oldumount("/cdrom") = -1 EBUSY (Device or resource busy)
write(2, "umount: /cdrom: Das Ger\303\244t wird "..., 54umount: /cdrom: Das Gerät wird momentan noch benutzt
) = 54
exit_group(1) = ?
Process 4164 detached
root@Kanotix:~#

Wie schon weiter oben gesagt: wie muss ich jetzt weiter vorgehen?

THX und Grüße,

stux

_________________
OpenSolaris 2008-11 Nevada
PC-BSD 7 Translator
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 20:20 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16253

Das muss in der initrd - hier miniroot.gz genannt scho debuggt werden, was du hier postest ist sinnlos.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
stux
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.10.2007, 11:23 Uhr



Anmeldung: 13. Okt 2007
Beiträge: 22
Wohnort: 64732
Kano hat folgendes geschrieben::
[...] was du hier postest ist sinnlos.

Mist - das hatte ich befürchtet ...
Mit dem Thema "miniroot.gz debuggen" geht es deswegen jetzt hier weiter: http://www.kanotix.de/index.php?name=PN ... 125#157125

_________________
OpenSolaris 2008-11 Nevada
PC-BSD 7 Translator
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
brummer
Titel: Thorhammer RC6B erster Test!  BeitragVerfasst am: 16.11.2007, 16:04 Uhr



Anmeldung: 11. Jul 2006
Beiträge: 117

Thorhammer RC6B erster Test

hi
ich hab nem Kollegen auf ner Geschäftsreise von Linux/ Kanotix /sidux erzählt. Er wollts umbedingt ma sehn, also ham wir die RC6B runtergeladen und auf seinem Läppy gestartet.
Es hatt ihn fast aus den Socken gehaun, alles fluppt, sehr schöner Desktop, sooo viele Anwendungen dabei, Beryl (Da hat er sich fast in die ecke geschmissen, sowas kannte er noch nicht). Kaffeine und Amarock hams ihm sofort angetan. Also wollt er's umbedingt installiert haben.
Irgendwie war die DvD aber nich sauber gebrannt also hab ich den Rechner am ende der Geschäftsreise mitgenommen und RC6B bei mir zuhause installiert, Wlan eingerichtet, Synaptic und Xmms installiert und nen Dist-upgrade gemacht. Alles fluppte wie am schnürchen.
Er war sehr glücklich als er ihn dann am nächsten Tag abholn konnte. In diesem Sinne von hier aus nen herzliches DANKE

gruß brummer
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.